Mikado und Holzklötze im Dahliengarten

Balanciergeräte für Jung und Alt wurden installiert

Am vergangenen Freitag wurden im Dahliengarten zwei Balanciergeräte aufgebaut: ein „Balanciermikado“ und eine Reihe miteinander verbundener Balancierzierklötze. Die Installation wurde durch das Sponsoring der Hausarzt-Praxis Münsterland Dr. Schrage - B. Balloff & Kollegen ermöglicht. Am heutigen Mittwoch wurden die Geräte freigegeben und auch gleich von Martina Schrage und Daniela Balloff, stellvertretend für das gesamte Team der Hausarzt-Praxis, Bürgermeister Friedhelm Kleweken und Projektkoordinatorin Annika Lacour ausgetestet.

„Balancieren ist ein sehr gutes Gleichgewichtstraining und stärkt das Koordinationsvermögen - und das gleichermaßen bei  Jung und Alt“, so Martina Schrage. „Und es macht dabei auch noch sehr viel Spaß“, ergänzt Daniela Balloff.

Friedhelm Kleweken bedankte sich im Namen der Gemeinde für die großzügige Unterstützung: „Ich wurde oft gefragt was im Dahliengarten noch für Kinder entsteht. Daher haben wir jetzt auch noch zusätzlich eine temporäre Sandspielfläche eingerichtet.“ Auch beim Workshop im November 2013 lag das Thema bewegen und balancieren den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sehr am Herzen“, weiß auch Projektkoordinatorin Annika Lacour.

Balanciermikado

Martina Schrage (l.) und Daniela Balloff (r.) und Friedhelm Kleweken testeten das „Balanciermikado“ (Foto: Annika Lacour/Gemeinde Legden)