Aktuelle Nachrichten

Gesundheitsminiserin Barbara Steffens besucht das Gesundheits- und Präventionszentrum Münserland in Legden

Ministerin informiert sich über die Medizin für die Zukunft

Ministerin Barbara Steffens, Martina Schrage, Dr. Volker Schrage

Gesundheitspolitiker stehen vor zwei großen Herausforderungen:

  • Ärztemangel auf dem Lande
  • Angemessene Behandlung immer älter werdende Bevölkerung

"Sehr spannend" nannte die Politikerin, was die Projektpartner der Initiative "Zukunft Gesundheit im Westmünsterland" vorhaben:

Einige Beispiele zu nennen:

  • Entwicklung und Durchführung von Präventionsprogrammen, um Demenz zu verzögern bzw. zu verhindern
  • Aufbau eines Kompetenzzentrum Demenz im Gesundheits- und Präventionszentrum Münsterland in Legden
  • Angebot der Telemedzin in Koopertation mit dem Institut für angewandte Telemedizin NRW
  • Weiterbildung
  • gezieltes Training gegen Demenz
  • Zentrum für gesundes Arbeiten

 

Studenten_innen in unserer Hausarzt-Praxis Münsterland

Wir freuen uns 3 Studenten_innen in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

- Katharina Sicking - Studentin der Ruhr Uni Bochum, absolviert für drei Monate ein PJ-Tertial in unserer Hausarzt-Praxis.

- Annemarie Gondrum ist über das Programm "Hand aufs Herz" für ein Monat in unserem Praxisteam.

- Max Evers - Student der Uni Magdeburg, absolviert bei uns eine Famulatur. 

Die Unterstützung der Medizin-Studenten_innen bei der Weiterbildung in der hausärztlichen Versorgung liegt uns sehr am Herzen.

Anerkennung für herausragende Ausbildungsleistung unserer Auszubildenden Kim Volmer

Wie schon 2015, erhält erneut eine unserer Auszubildenden eine Auszeichnung für herausragende Ausbildungsleistungen. Die Urkunde der Ärztekammer Westfalen-Lippe wurde Kim Volmer in Münster überreicht.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.